Ich glaube, jeder hat die Mobilfunkversion des Express-Schließfachs gesehen, aber haben Sie auch die Webversion des Express-Schließfachs gesehen?

(0 comments)

Webversion von „Express Locker“: eine neue Möglichkeit, Dateien einfach zu senden und zu teilen

Haben Sie schon einmal vor einem mobilen Lieferschließfach gestanden und problemlos ein Paket verschickt oder empfangen? Aber haben Sie jemals daran gedacht, dass Sie Dateien über das Internet so einfach senden und empfangen können wie das Versenden physischer Pakete? Heute möchte ich Ihnen ein magisches Open-Source-Projekt vorstellen – die Webversion von „Express Locker“, mit der Sie diese Idee in der digitalen Welt verwirklichen können.

„Express“-Dienste im Internet

Stellen Sie sich vor, Sie könnten Dateien mit nur einem einfachen Vorgang in jede Ecke des Internets „senden“. Nach erfolgreicher Lieferung erhalten Sie vom System einen Versandcode. Sie müssen Ihren Empfängern lediglich den Versandcode mitteilen, und diese können die von Ihnen freigegebenen Dateien über diesen Versandcode problemlos aus dem Internet beziehen. Ist das nicht sehr praktisch?

Unterschiede zu Baidu Netdisk

Einige Internetnutzer fragen sich vielleicht: Ist das nicht ähnlich wie die Sharing-Funktion von Baidu Netdisk? eigentlich nicht. Diese Webversion von „Express Cabinet“ bietet eine übersichtlichere und direktere Möglichkeit, Dateien zu teilen. Sie müssen keine Dateien auf eine Plattform hochladen und sie dann über Links oder Extraktionscodes teilen. Stattdessen können Sie die Datei direkt an den Empfänger „versenden“, der dann lediglich den Versandcode angeben muss, um sie zu erhalten.

Wie erfolgt die Bereitstellung auf Ihrem Server?

Schauen wir uns nun an, wie Sie diese magische Webversion von „Express Locker“ auf Ihrem eigenen Server bereitstellen. Am Beispiel von Tencent Cloud Server müssen Sie sich nur bei Ihrem Server-Panel anmelden, den von Ihnen gekauften Server suchen und sich anmelden. Kopieren Sie dann den Ein-Klick-Bereitstellungsbefehl in das Projekt und fügen Sie ihn zur Ausführung ein. Stellen Sie vor der Ausführung sicher, dass auf Ihrem Server alle erforderlichen Umgebungen installiert und konfiguriert sind.

Firewall-Konfiguration und Zugriff

Nach erfolgreicher Bereitstellung stellen Sie möglicherweise fest, dass Sie über die öffentliche Netzwerkadresse des Servers und den angegebenen Port (z. B. Port 12345) nicht auf dieses „Express-Schließfach“ zugreifen können. Dies liegt normalerweise daran, dass die Firewall des Servers nicht richtig konfiguriert ist. Sie müssen lediglich die Firewall-Konfiguration des Servers eingeben, eine Regel für Port 12345 hinzufügen und die Notizen ausfüllen. Nachdem Sie diese Einstellungen vorgenommen haben, sollten Sie erfolgreich auf Ihre Webversion von „Express Locker“ zugreifen können.

Ende

Durch dieses Open-Source-Projekt können wir nicht nur Dateien wie physische Pakete über das Internet versenden, sondern auch eine bequemere und sicherere Dateifreigabe genießen. Wenn Sie an diesem Projekt interessiert sind oder mehr über aktuelle Programmierkenntnisse erfahren möchten, vergessen Sie nicht, unserem Kanal zu folgen. Im nächsten Video werden wir weitere interessante und praktische Technologien zum Austausch bringen.

Derzeit nicht bewertet

Kommentare


Derzeit liegen keine Kommentare vor

Bitte melden Sie sich an, bevor Sie kommentieren: Login

kürzliche Posts

Archiv

2024
2023
2022
2021
2020

Kategorien

Stichworte

Autoren

Einspeisungen

RSS / Atom