Independent Development Monetization Weekly (Ausgabe 75): Meine SaaS-Vorlagencodebasis bringt 4.000 US-Dollar pro Monat ein

(0 comments)

Aufbau von 4.000 US-Dollar pro Monat Source Rock: Die unternehmerische Reise des Entwicklers Alex Angel

Haben Sie sich jemals gefragt, wie ein Entwickler durch seinen eigenen Einsatz und seine Kreativität ein Projekt erstellen kann, das aus dem Nichts 4.000 US-Dollar pro Monat einbringt? Heute hören wir uns die Geschichte des mexikanischen Entwicklers Alex Angel an und sehen, wie er Schritt für Schritt sein Projekt Source Rock erstellt und weiterentwickelt.

Anfang: Vom Traum zur Realität

Alex Angel ist ein Entwickler mit acht Jahren Erfahrung, aber er gibt sich nicht damit zufrieden, nur Websites für Kunden zu erstellen. Er hatte einen größeren Traum: die Entwicklung einer eigenen Webanwendung. Also begann er seine unternehmerische Reise.

Entdecken und ausprobieren

Die unternehmerische Reise von Alex verlief nicht reibungslos. Er erstellte zunächst eine Vorlage namens Net Corsauce und veröffentlichte sie im App Store, wo sie etwa 50 Benutzer gewann. Aber er hatte das Gefühl, dass seine Entwicklungsgeschwindigkeit schneller sein könnte, also begann er, verschiedene Front-End-Technologien auszuprobieren, von VR-Anwendungen über React bis hin zu Svelte. Diese Bemühungen mündeten schließlich in einem Projekt namens Source Front, das ihm Einnahmen in Höhe von 765 US-Dollar einbrachte.

Durchbruch und Transformation

Doch Alex hörte hier nicht auf. Er entdeckte Remix, ein Full-Stack-JavaScript-Framework mit Schwerpunkt auf Webstandards. Er erkannte sofort, dass es die perfekte Lösung war, und baute in sieben Tagen das Remix Source Kit, das heute der Prototyp von Source Rock ist. Das Projekt erhielt innerhalb von 24 Stunden nach seiner Veröffentlichung großen Anklang und wurde vom Remix-Team retweetet, was ihm über 1.000 Downloads bescherte.

Open Source und Fokus

Zu diesem Zeitpunkt beschloss Alex, andere Source-Suites als Open-Source-Lösung anzubieten und sich auf die Entwicklung von Source Rock zu konzentrieren. Er kaufte einen Domainnamen für sein Projekt, entwarf ein Logo und begann mit dem Aufbau der Website. Gleichzeitig bewarb er sein Projekt auch aktiv in den sozialen Medien und sorgte so für mehr Aufmerksamkeit.

Marketing und Strategie

Die Marketingstrategie von Alex ist umfassend. Er bloggt nicht nur in den sozialen Medien, sondern verschickt auch Newsletter per E-Mail, um mit potenziellen Kunden in Kontakt zu bleiben. Seine Produktpreisstrategie wurde ebenfalls sorgfältig entworfen, von den ersten kostenlosen bis zu den späteren 299 US-Dollar und schließlich den 99 US-Dollar pro Monat wurde jeder Schritt sorgfältig durchdacht.

Gemeinschaft und Feedback

Für Alex ist der Aufbau einer Community rund um Source Rock von entscheidender Bedeutung. Über den Discord-Dienst hält er den Kontakt zu den Nutzern, sammelt Feedback und verbessert sein Produkt kontinuierlich. Diese enge Verbindung mit den Endverbrauchern macht die Zukunft von Source Rock immer rosiger.

Erfahrung und Beratung

Als Alex auf seine unternehmerische Reise zurückblickte, war er voller Emotionen. Er ist davon überzeugt, dass hervorragende Programmierkenntnisse wichtig sind. Wichtiger ist jedoch, verschiedene Marketingstrategien auszuprobieren und mit potenziellen Kunden in Kontakt zu bleiben. Für Entwickler, die durchstarten wollen, lautet sein Rat: Fangen Sie an! Erfahrung ist wichtiger als Talent. Haben Sie keine Angst davor, Fehler zu machen oder zu scheitern. Nur durch kontinuierliches Anstrengen und harte Arbeit können Sie Ihren eigenen Weg zum Erfolg finden.

Fazit: Die Zukunft ist vielversprechend

Heute hat Source Rock 69 Benutzer und hat Alex einen Umsatz von 8.000 US-Dollar eingebracht. Obwohl dies nicht ausreicht, um sich dem Projekt hauptberuflich zu widmen, reicht es aus, um das Marktpotenzial des Remix SARs-Prototyps zu beweisen. Wir glauben, dass Alex in den kommenden Tagen weiterhin hart daran arbeiten wird, Source Rock zu einem noch erfolgreicheren und einflussreicheren Projekt zu machen.

Derzeit nicht bewertet

Kommentare


Derzeit liegen keine Kommentare vor

Bitte melden Sie sich an, bevor Sie kommentieren: Login

kürzliche Posts

Archiv

2024
2023
2022
2021
2020

Kategorien

Stichworte

Autoren

Einspeisungen

RSS / Atom